Auf nach Asien: Erfolgreiche Kommunikation mit asiatischen Geschäftspartnern

Asiatische Partner und Deutsche bevorzugen oft unterschiedliche Herangehensweisen bei der Strukturierung von Projekten. Auch an Mitarbeiter und Führungskräfte werden unterschiedliche Anforderungen gestellt. Besonders deutlich zeigen sich die kulturellen Unterschiede im Konfliktmanagement.

Durch eine Einführung in asiatische Mentalität und Umgangsformen sowie gesellschaftliche Erwartungen können problematische Situationen oft schon im Vorfeld vermieden werden.

Dr. Sam MoréDr. Sam Moré war jahrelang im Auftrag namhafter Unternehmen im asiatischen Raum tätig. Als aktives Mitglied im Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW) pflegt der Unternehmer den Kontakt zu asiatischen Unternehmen. Erfahren Sie von unserem Experten, wie Sie kulturelle Klippen geschickt umschiffen und was Sie beim Aufbau Ihres Geschäfts in Japan und China beachten müssen.
Mehrwert durch mehr Wissen: Kombinieren Sie dieses Seminar mit einem passenden Seminar zum ThementagPraxis International” und profitieren Sie dreifach!

Das Seminar im Überblick

Inhalte:
  • Einführung in asiatische Mentalität und Umgangsformen
  • Selbstverständnis in China, Japan – Status und Erwartungen an Produkte aus Deutschland
  • Kulturelle Differenzen im Zeitmanagement
  • Projektstrukturierungen
  • Erwartungen an Fach-/und Führungskräfte
  • Entscheidungsstrukturen
  • Umgangs mit Konflikten: Eskalationsabläufe erkennen und nutzen
Zielgruppe: Geschäftsführer, Inhaber, Prokuristen, leitende Angestellte, Projektleiter, Projektmitarbeiter und alle, die eine Partnerschaft oder Marktpräsenz in Asien aufbauen wollen oder eine Entsendung nach Asien planen
Art des Seminars: Halbtagsseminar
Termin(e): Wird noch bekannt gegeben. Bitte schauen Sie wieder in unseren Seminarkalender. RSS-Nutzer erhalten die Infos automatisch per Feed-Abonnement. (Sie brauchen einen Feed-Reader wie z.B. Google-Reader.)
Leistungen:
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • unbegrenzt alkoholfreie Getränke während des Seminars
  • Kaffeepause mit Snacks
  • DDMC-Teilnahmezertifikat
Preis: n.n.
Förderfähigkeit und steuerliche Wertung: Dieses Seminar ist als Firmenkosten oder Werbungskosten steuerlich absetzbar.

Außerdem ist eine Förderung bis zu 80% mit öffentlichen Mitteln möglich. Arbeitnehmer können eine Förderung über ihre Firma beantragen.

Nähere Informationen finden sächsische Unternehmen auf der Website der Sächsischen Aufbaubank.

Unternehmen aus anderen Bundesländern können die Möglichkeit einer Förderung in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft prüfen. Wir beraten Sie gern.

Veranstaltungsort: 4-Sterne-Seminarhotel in Dresden mit sehr guter Verkehrsanbindung
Anfahrt und Parken: In der näheren Umgebung des Hotel stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Im Hotel befindet sich ein Parkhaus. Berechnen Sie hier Ihre Anfahrt.

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der DVB und der Deutschen Bahn ist das Hotel gut erreichbar.

Anmerkung: Bitte überweisen Sie das Seminarentgelt innerhalb von 7 Tagen. Eine Umbuchung oder Stornierung ist bei erreichter Mindestteilnehmerzahl bis zu 10 Werktagen vor dem Seminar gegen ein Stornierungsentgelt von 50% möglich. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor, das Seminar abzusagen oder zu verschieben. Bei Überbuchung gilt die Reihenfolge des Zahlungseingangs. Individuelle Vereinbarungen bezüglich Kostenerstattung und Umbuchung sind selbstverständlich möglich.
Seminar jetzt buchen: Das Anmeldeformular steht zur Verfügung, sobald das Seminar wieder angeboten wird.
  • Herzlich willkommen bei

    DDMC-Logo_websicherDRESDEN MANAGEMENT CONSULTING
    - a. eigner unternehmensberatung!

    Anja EignerHier finden Sie das Beratungsangebot der freiberuflichen Unternehmensberaterin Anja Eigner.

    Keine große Firma also, sondern eine erfahrene Fachfau mit viel Herzblut. Und "wir" - das ist DDMC plus ein großes Netzwerk an Partnern dahinter, die abhängig von Ihrem Beratungsbedarf mit ins Boot geholt werden können. Eben Beratung mit viel "Wir"-Gefühl.

    Sie haben Fragen oder wollen mehr wissen? Nur zu! Schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie einfach direkt an: +49 (0) 351 4700394. Bis bald!