Denkfabrik Sachsen 2013: Impulse für die sächsische Wirtschaft

denkfabrik_sachsen2013_15ProzentAm 28. Januar 2013 lud  die Sächsische Union zum neunten Mal zur „Denkfabrik Sachsen“. Die Veranstaltung stand ganz unter dem Motto des im November verabschiedeten Programms der Landesregierung: „Sachsen soll das Zukunftsland der Digitalisierung werden!“ Doch was bedeutet das für die Praxis, für Gesellschaft und Unternehmen?

Den fachlichen DenkAnstoss dazu gab Hartmut Kremling in seinem Impulsvortrag. Der Vodafone-Geschäftsführer für Technik war kurzfristig für den verhinderten Wirtschafts- und Kommunikationsminister Estlands Juhan Parts eingesprungen. Unterhaltsam referierte er über Technik-Entwicklungen, E-Business und den neuen Vodafone-Campus als Open Space. In dem auch er selbst in offener Atmosphäre zwischen seinen Mitarbeitern sitzt. Bürolos und dafür mitarbeiternah. Anschließend diskutierten hochrangige Experten in fünf Fachforen Vor- und Nachteile der Digitalisierung in Sachsen.

Es ging um Arbeits- und Lebenswelten und wie das Internet und andere „neue“ Medien sich auf diese auswirken. Spannende Themen für die sächsischen Unternehmer. Denn die Foren waren gut gefüllt, das Publikum aufmerksam. Auch die Diskussionen am Buffet im Anschluss waren rege.

Spannend wird sein, wie die Unternehmen die Impulse in die Praxis tragen. Werden Tablets nicht nur die Klassenräume unserer Schulen erobern, sondern vielleicht schon früher die Aus- und Weiterbildung der Personalabteilungen? Müssen diese sich dann vielleicht noch stärker als heute damit beschäftigen, wie Firmen den Gesundheitsschutz ihrer Arbeitnehmer in einer digitalen, mobilen Welt sicherstellen können? Wird Telemedizin vielleicht künftig zum betrieblichen Gesundheitsmanagement gehören wie heute schon der Anti-Stress-Kurs? Fragen, die auch DDMC in unserer Arbeit beschäftigen, wenn wir zu Enterprise 2.0 beraten oder mit strategischer Unternehmensausrichtung die Voraussetzungen für betrieblichen Gesundheitsmanagement schaffen.

Die ersten Antworten werden wir vielleicht schon auf der nächsten Denkfabrik erhalten. Bis dahin gibt es auf der Website der Veranstaltung Impressionen der Denkfabrik 2013. Für alle, die nicht dabei sein konnten, sollen Mitschnitt der Foren-Diskussionen noch als Podcast eingestellt werden.

 

Bild: mit freundlicher Genehmigung der Sächsischen Union (Rechteinhaber)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Beratung, Enterprise 2.0, Gesellschaft, Personalmanagement, Sachsen, Social Media, Unternehmensführung, Web 2.0. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich willkommen bei

    DDMC-Logo_websicherDRESDEN MANAGEMENT CONSULTING
    - a. eigner unternehmensberatung!

    Anja EignerHier finden Sie das Beratungsangebot der freiberuflichen Unternehmensberaterin Anja Eigner.

    Keine große Firma also, sondern eine erfahrene Fachfau mit viel Herzblut. Und "wir" - das ist DDMC plus ein großes Netzwerk an Partnern dahinter, die abhängig von Ihrem Beratungsbedarf mit ins Boot geholt werden können. Eben Beratung mit viel "Wir"-Gefühl.

    Sie haben Fragen oder wollen mehr wissen? Nur zu! Schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie einfach direkt an: +49 (0) 351 4700394. Bis bald!